Videos

Termine & News

Fine special music

Fine special music

Write a message to regina@cellirium.de, add your adress and pay 15€ (incl. dispatch) and you will be a lucky owner of best handmade chilling music

Cellirium - Freiheit

Cellirium - Freiheit

Hier ist es: mein Solo-Debüt :-)

Interview

Interview

Leni Bohrmann von Backstage hat mit mir über meine Musik, meine Geschichte und Pläne gesprochen. Reinhören könnt ihr hier: https://youtu.be/upJooYHvHiE oder hier: https://backstage.podcaster.de/2023/02/06/folge-128-musizieren-mit-koerper-geist-und-seele-regina-wilke/

Coaching

Du möchtest gerne Cello lernen aber klassische Musik ist nicht (nur/ganz) deine Welt?
Du spielst schon Cello, wünscht dir aber einen intensiveren und dabei freieren Kontakt zum Instrument? Du suchst nach mehr Ausdrucksfähigkeit und Authentizität? Du möchtest dich von Blockaden befreien, Musizieren (wieder) als heilsamen Prozeß erleben und/oder Nervosität und Lampenfieber als Hilfe entdecken und in Bühnenpräsenz verwandeln?
Instrumenten-technisch unterrichte ich ausschließlich Cello. Hinsichtlich der musikalischen und persönlichen Entwicklung bin ich für alle Instrumentalisten offen.

Preis:

der Richtwert beträgt 75€/60Minuten, als 4er Karte 280€/4x60 Minuten

da ich aber sehr gut weiß, daß für den Einen das unerschwinglich ist und für den Anderen aus der Portokasse zahlbar und auch von Zeit zu Zeit die finanziellen Ressourcen schwanken möchte ich den Preis nach Bedarf staffeln:

Wer meine Arbeit wertschätzend mit einem Künstlersupport unterstützen möchte ist natürlich herzlich eingeladen das zu tun. Dann gelten die 75€/60 Minuten oder gerne mehr, damit eröffnen sie weniger gut gestellten Menschen die Möglichkeit das gleiche Angebot in Anspruch zu nehmen. Solidarische Umverteilung quasi.

Schätze dich selbst ein, was kannst du zahlen? Und bitte sei ehrlich dabei! Wenn du spürst, daß es dir den Preis einfach nicht wert ist, dann ist das hier nicht das richtige für dich.
Wenn es aber an finanziellen Mitteln fehlt frag dich: was kann ich besonders gut? Vielleicht finden wir ein feines Tauschgeschäft!
Denn das wichtige ist, daß wir bei Bedarf miteinander in Kontakt kommen. In welcher Form du dich erkenntlich zeigen magst und kannst liegt in deiner Hand. Mach mir einfach ein faires Angebot und wir finden uns :-)




über mich

2020/21 Arbeiten in Krisenzeiten

Meine CD "Cellirium - Freiheit" erscheint; Videos zu den Songs "Goryina", "Breathe", "Eponada" und "Freiheit" werden gedreht; die Arbeit an der Musik für den Film "Himmelheber" beginnt

Zum Glück wohne ich mit meinem Duopartner zusammen. "Weiter singen, weiter spielen, weiter lachen - denn auch das ist ansteckend!" ist unser Motto. Es gibt "Seelenkonzerte" (für Einzelne, Paare, Familien. "Ihr sagt uns was euch beschäftigt und wir spielen (mit) euch die entsprechende Musik dazu"), Straßenkonzerte und Online- Konzerte

Wann immer möglich probe ich mit dem Dorftheater Herxheim für die Produktion "N I C H T S "

2019 Schauspielmusik

ich schreibe und spiele die Musik für das Schauspiel Don Karlos unter der Regie von Maximilian von Mayenburg für das Theater Baden Baden

Ein ganz anderes "Schauspiel": die gigantischen Fotografien -die eigentlich wie Gemälde aussehen- von Hiroyuki Masuyama inspirieren mich zu der Tonmalerei "Sturm" und einer großen 'Reise': "Universe"

die Studioarbeit für meine Cd "Freiheit" beginnt. Erscheint im Frühjahr 2020

seit 2016 „Endlich schreibe ich meine eigene Musikgeschichte“

Effekte Looper und Stimme kommen dazu

Soundcollagen ,Film-, Wort- und Bildbegleitende Musik,

Auftragskompositionen ,Vernissagen, Lesungen, Meditationskonzerte, liturgische Musikimprovisation, ...

Seit 2014 „Ich sammle Handwerkszeug für meine musikalische Werkstatt. Ein Prozess der hoffentlich nie endet!“

Fortbildung 'Improvisation für Streicher' an der Uni in Linz

Lehrer Christoph Czech, Susanne Paul, Peter Herbert, Andreas Schreiber

Jazz-Meisterkurse bei Stephan Braun

Seit 2005 „Ich spiele mich durch die Epochen und einige der schönsten Konzertsäle Europas (z B Elbphilharmonie, Hamburg)“

Freischaffende Musikerin

Pädagogische und konzertierende Tätigkeit

Ensembles Bremer Kammersinfonie, L'arpa festante, Vokalensemble Rastatt, Anima Eterna Brugge

1998-2007 „Ich finde meine eigene Art Cello zu spielen“

Musikstudium Pädagogik, Orchestermusik, historische Aufführungspraxis in Würzburg, Karlsruhe, Bremen und München

Lehrer die mich nachhaltig prägten: Kristin von der Goltz, Stephan Schrader, Dettmar Tetzlaff, Anne Speermann und Gérard Buquet

Kurse bei Phoebe Carrai, Philippe Muller, Wen-Sinn Yang, Janos Starker, Steven Isserlis, u. v. A.

Ich liebe es Sounds zu erschaffen und damit zu spielen. Dabei lasse ich mich von den unterschiedlichsten Eindrücken inspirieren. Ich mache Dinge hörbar die vorher anderen Sinnesempfindungen zugeordnet waren und so eine neue Dimension bekommen.

Regina Wilke

Hauptstr 40
76764 Rheinzabern
01577 1907921
regina@cellirium.de
www.cellirium.de